Floridsdorf und seine „Dörfer“

Besuch im Bezirksmuseum Floridsdorf

Wann lernt man die eigene Geschichte kennen? Im Geschichteunterricht, bei einem Verwandtenbesuch aus dem Ausland, dem man Wien zeigen möchte, oder aber, indem man mit Schüler/innen das „eigene“ Bezirksmuseum besucht.

Weit ist es nicht, das Floridsdorfer Bezirksmuseum, das im sogenannten Mautner Schlössl untergebracht ist.

Dankenswerterweise führten uns – die 4a sowie die beiden Lehrkräfte Mag. Alexandra Albrich und Mag. Ameli Ayari - Dir. A.D. Wolfgang Brugger und Viktor Trittner, der Kustos des Bezirksmuseums Floridsdorf, durch die Räumlichkeiten des Museums. Mit viel Elan wurde uns die Geschichte Floridsdorfs und seiner ehemaligen Dörfer und heutigen Bezirksteile (Floridsdorf, Jedlesee, Strebersdorf, Stammersdorf, Leopoldau und Groß-Jedlersdorf) näher gebracht. Wir erfuhren einiges über die Donau, ihren ehemaligen und heutigen Verlauf, und wie mühsam das Reisen in Kutschen über die vielen Brücken damals war. Weiters wurden uns diverse Ausgrabungsfunde gezeigt und Alltagsgegenstände aus dem Leben der Floridsdorfer/innen von anno dazumal.

Manche der Schüler/innen meinten, sie würden gerne einmal eine Woche so leben, wie die Menschen vor fünfzig oder hundert Jahren. Herr Trittner, der als begnadeter Zeichner diverse Abbildungen im Museum künstlerisch gestaltet hat, meinte, er habe den Krieg und auch die Nachkriegszeit miterlebt. So berauschend sei das Leben früher nicht gewesen, als die Frauen die Wäsche noch mühsam mit der Waschrumpel im Trog wuschen und danach mit schweren Bügeleisen in Form brachten, als die Kühlschränke noch überschaubar groß waren und mit Eisblöcken gefüllt wurden oder die Frauen noch an der Bassena das Wasser holen mussten.

Neben diversen Alltagsgegenständen bestaunten wir alte Schultafeln, auf denen noch mit Griffeln geschrieben wurde, Hellebarden der Nachtwächter und die ersten Waschmaschinen, die den Frauen das Leben erleichterten. Wir erfuhren einiges über Schiffsmühlen, alte Motorräder und die Geschichte der Eisenbahn und der Bim.

Die 4a bedankt sich herzlich für die Führung und möchte auch künftige Schüler/innengruppen dazu anregen, das Bezirksmuseum Floridsdorf zu besuchen und in die eigene Geschichte einzutauchen.

Bezirksmuseum Floridsdorf
Prager Straße 33, 1210 Wien
DI, 15:00 – 18:00 Uhr und SO, 10:00 – 12:00 Uhr
Gruppenführungen sind nach Vereinbarung möglich.
Bm1210(at)bezirksmuseum.at/ www.bezirksmuseum.at

Bericht & Fotos (mit ausdrücklicher Genehmigung des Kustos): Mag. Alexandra Albrich

Bezirksmuseum

Bezirksmuseum

Bezirksmuseum

Bezirksmuseum

Bezirksmuseum

Joomla templates by Joomlashine