Endlich, erster Sieg über die Polgar!

Der 9.4.2018 wird in die Fußballgeschichte des Ella Lingens Gymnasiums eingehen. Was uns in der Halle schon öfters gelungen ist, haben wir nun auch auf dem Feld geschafft - ein Sieg über den vielfachen Landes- und Bundessieger, das GRG 22, Polgarstraße.

Und das nicht knapp oder mit Glück, sondern eindrucksvoll mit einem 4:0 (1:0) Sieg! Wir fügten der Polgar die höchste Niederlage seit vielen Jahren zu und stehen nach der 3.Runde der Gruppenphase noch immer auf dem 1.Platz (3 Spiele, 2 Siege, 1 Unentschieden, keine Niederlage und ein Torverhältnis von 11:4).

Bei uns ist eine Mannschaft zusammengewachsen, mit einer unheimlichen Begeisterung, mit einem Feuer und einer Qualität, die wir so im Ella Lingens Gymnasium noch nicht hatten. Taktische Vorgaben werden mit einer Leichtigkeit und mit einem Selbstverständnis ausgeführt, dass es eine Freude ist an der Seitenlinie zu stehen.

Doch bei aller Euphorie stehen uns noch wichtige Spiele bevor (letztes Gruppenspiel gegen die Wendstatt und das Semifinale.......). Angst müssen wir aber nicht haben, schon eher unsere Gegner ....

Kader: Jusic; Dovan, Wojnar, Stückler, Hauser, Kacapor, Haselmayr, Mandl, Hack, Olsa, Adewumi, Sejnoha, Prakisch, Groll.

Tore: Prakisch, Mandl, Eigentor, Olsa (Elfmeter).

Herausragende Leistungen boten Jusic, Wojnar, Stückler, Haselmayr und Olsa.

Polgar
Mannschaftsfoto

Polgar

Christopher Olsa 1A (Torschütze zum 4:0)

Polgar

Mario Mandl 1A (Torschütze zum 2:0)

Polgar

Marcel Prakisch 2A (Torschütze zum 1:0)

Joomla templates by Joomlashine