Ein kurzer Blick 
in den
Arbeitsalltag 
unserer Schule
==> zum Video <==

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerin, lieber Schüler!

Der Eintritt in eine AHS ist mit vielen neuen Anforderungen und zusätzlichen Aufwendungen verbunden. Auf Grund der Erfahrungen aus den Lockdowns und der prinzipiellen Notwendigkeit, für die digitale Welt künftig gut vorbereitet zu sein, hat sich die Schulleitung - auf Grund eines Angebots des Ministeriums - entschlossen, im nächsten Schuljahr 2021/2022 zwei Laptop-Klassen anzubieten.

Mit dem kommenden Schuljahr werden also zwei 1. Klassen mit Laptops ausgestattet. Dies bedeutet, dass für alle SchülerInnen dieser Klasse Laptops zentral beschafft werden. Je nach Modell variiert der Anschaffungspreis. 75% der Kosten übernimmt der Bund, 25% der Kosten (in etwa 125€) müssen laut Vorgabe des Ministeriums als Selbstbehalt von den Eltern übernommen werden.

Natürlich werden die Kinder zuerst in „digitaler Grundbildung“ geschult. Auch das LehrerInnenteam ihres Kindes hat sich extra für diesen Schwerpunkt entschieden und wird sukzessive die Arbeit mit dem PC in den Unterrichtsalltag einfließen lassen. Nicht alles erfolgt gleich vom Anfang an digital. Das erste Ziel besteht darin, dass Ihr Kind mit dem Laptop sicher umgehen kann. In weiterer Folge werden dann Apps heruntergeladen und im Unterricht verwendet. Inhalte werden recherchiert und diskutiert (z.B. sicheres Umgehen mit Informationen aus dem Internet). Ebenso wird Ihr Kind mit unserer Lernplattform vertraut gemacht. Schrittweise werden dann Schul- und Hausübungen sowie Mitschriften digital erfolgen. Gleiches kann zu einem späteren Zeitpunkt auch für Schularbeiten gelten.

Je nach Aktualität und Möglichkeiten kann der Laptop für verschiedenste Bereiche im Unterricht eingesetzt werden:

  • statt Bücher ständig mitschleppen zu müssen, werden großteils digitale Bücher verwendet (digi4school)
  • für die Unterstützung beim Erlernen von Lehrinhalten mit unterstützenden Apps
  • zum Recherchieren von unterrichtsbezogenen Fragestellungen bei Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeiten
  • für die Bearbeitung von Schul- und Hausübungen
  • für Mitschriften in manchen Unterrichtsfächern
  • in weiterer Folge eventuell auch zum Schreiben von Schularbeiten in einer gesicherten Umgebung
  • u.v.m.

Was ist nun noch zu tun?

Sie müssen, wenn sie an einer digitalen Klasse Interesse haben, bei der Anmeldung Ihres Kindes an unserer Schule, den Schwerpunktwunsch „digitale Klasse“ wählen. Mit der Schwerpunktwahl und ihrer Unterschrift verpflichten Sie sich auch, den nötigen Kostenbeitrag zu leisten. Alles Weitere (Beschaffung; Kostenbeitrag; Ausgabe; detaillierte Informationen) erfolgt dann im Herbst 2021.

Mag. Walter Schiller (Administrator)

Go to Top