Fasching

Inci Ahmedoski (3A) erfolgreich beim Finswimming

Flossenschwimmen ist die schnellste Möglichkeit sich aus eigener Kraft im Wasser fortzubewegen. Hinter diesem Namen verbirgt sich eine dynamische, kraftvolle und ästhetische Sportart, die die schnellste Fortbewegungsart des Menschen im Wasser nur unter Ausnutzung der eigenen Muskelkraft und anderer physiologischer Fähigkeiten darstellt. Finswimmer erreichen spektakuläre Geschwindigkeiten von weit über 3m/s auf den Sprintdisziplinen (50m).

Angelehnt an die Schwimmweise der Delphine schwimmt man mit einer einzigen Flosse für beide Füße und Schnorchel.
Es werden 3 Disziplinen unterschieden:
Apnoe (Streckentauchen)
Flossenschwimmen
Bi-Fins (2 Gummiflossen und Schnorchel)

Trainingsalltag von Inci Ahmedoski:
Inci hat 2014 mit dem Schwimmen begonnen und trainiert mittlerweile 5-mal wöchentlich.

Incis bestritt als damals jüngste Teilnehmerin ihren ersten Wettkampf am 29.30.11.2014.
Danach ging es schnell bergauf dank regelmäßigem Training. Nach einigen österreichischen Rekorden hat Inci inzwischen 138 Medaillen gesammelt:
65 Gold
50 Silber
23 Bronze
Wir gratulieren herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg!

OStR Mag. Karin Frühstück

Finswimming

Finswimming

Go to Top